Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Netzwerkausrüster Nokia profitiert vom Aufbau von 5G-Netzen und übertrifft Erwartungen

Netzwerkausrüster Nokia hat seinen Umsatz im zweiten Quartal gesteigert. Auch der operative Gewinn zog kräftig an. Unter dem Strich bleiben aber rote Zahlen.
Update: 25.07.2019 - 10:37 Uhr Kommentieren
Nokia profitiert vom Aufbau von 5G-Netzen Quelle: AFP
Nokia

Der Netzwerkausrüster hat überraschend starke Quartalszahlen vorgelegt.

(Foto: AFP)

Helsinki Der finnische Telekomausrüster Nokia profitiert vom Aufbau der 5G-Mobilfunknetze und erfreut damit seine Aktionäre. Die Papiere legten am Donnerstag zeitweise neun Prozent zu und erreichten zeitweise den höchsten Stand seit drei Monaten. Im abgelaufenen Quartal lagen Gewinn und Umsatz bei dem Ericsson-Rivalen höher als von Experten erwartet.

Alexander Peterc, Analyst bei der französischen Societe Generale sagte, die Zahlen zeigten, dass das Unternehmen wieder Fuß fasse. „Wir sind immer noch an einem tiefen Punkt, aber ihre Erholung ist deutlich schneller als viele Leute vorhergesagt haben.“

Die Nachfrage nach 5G-Ausrüstung sei in den USA und in Südkorea stark, sagte Firmenchef Rajeev Suri. In diesem Jahr komme die Technologie auch in Japan, dem Nahen Osten, China, Skandinavien, Italien und Großbritannien auf den Markt. Neben Ericsson ist Huawei der wichtigste Rivale der Finnen.

Die US-Regierung hat das chinesische Unternehmen auf eine schwarze Liste gesetzt. Sie befürchtet, dass der Einsatz von Huawei-Technologie China Spionagemöglichkeiten einräumt. Huawei weist die Vorwürfe zurück. Manche Analysten halten es für möglich, dass Nokia von dem Huawei-Bann profitiert.

Mehr: 5G soll Maschinen in den Fabriken ans schnelle Internet anbinden. Pilotprojekte laufen bereits. Doch die volle Leistung bekommen Firmen nur, wenn sie dafür zahlen.

  • rtr
Startseite

Mehr zu: Netzwerkausrüster - Nokia profitiert vom Aufbau von 5G-Netzen und übertrifft Erwartungen

0 Kommentare zu "Netzwerkausrüster: Nokia profitiert vom Aufbau von 5G-Netzen und übertrifft Erwartungen"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote