Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Neuer Mobilfunkstandard 5G Wettlauf um das Netz der Zukunft

Mit Hochdruck arbeiten deutsche Wissenschaftler, Firmen und Politiker am 5G-Standard für den Mobilfunk. Es soll mehr sein als eine bloße Weiterentwicklung. Doch die Zeit drängt. Werden die Europäer womöglich abgehängt?
17.02.2016 - 12:16 Uhr
Derzeit tüfteln Wissenschaftler weltweit an neuen Datentransportwegen. Quelle: Sergey Nivens - Fotolia
Das Netz der Zukunft

Derzeit tüfteln Wissenschaftler weltweit an neuen Datentransportwegen.

(Foto: Sergey Nivens - Fotolia)

Dresden, Bonn, Düsseldorf Hinter unscheinbaren Türen entlang langer Flure der Technischen Universität Dresden weben Wissenschaftler an dem Stoff, aus dem die Träume der Zukunft sind. Im ersten Stock sitzt Frank Fitzek, Professor und Koordinator des gemeinschaftlichen Mobilfunk-Forschungsprojekts 5G Lab. In einem altehrwürdigen Büro sitzt er mit Jeans und gelbem Kapuzenpullover vor zwei großen Bildschirmen.

Auf dem einem läuft ein Video: Elektrische Miniaturautos fahren eine Acht. Dort, wo sie sich im Zentrum der Acht treffen, bleiben sie kurz stehen. Erst fährt das eine weiter, dann das andere. Stop, go, stop, go. Welches wann was macht, stimmen die Autos untereinander ab. Sie fahren vernetzt. Sehen können sie einander nicht, alles funktioniert über Funkkommunikation. Schon ab 2020 sollen ihre lebensgroßen Geschwister auf normalen Straßen umherfahren. Dafür müssen sie auf sich ständig ändernde Umstände reagieren können – so schnell es geht.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%