Neues Smartphone-Display Das unzerbrechliche Handy kommt – Samsung besteht Sicherheitstest

Ein Smartphone-Display, das nie zerbricht, ist der Traum vieler Handynutzer. Nun soll dem Marktführer Samsung der Durchbruch gelungen sein.
Kommentieren
Samsung: Ein Smartphone-Display, das nie zerbricht Quelle: Samsung
Hochauflösend, hochstabil

Samsung wirbt für ein biegsames OLED-Display, das angeblich unzerstörbar ist.

(Foto: Samsung)

SeoulDie Bildschirme moderner Smartphones sind nicht nur hochauflösend, sondern leider auch sehr empfindlich. Trotz Gorillaglas brechen Displays zum Leidwesen der Nutzer schnell. Samsung will das ändern.

Die Koreaner verkündeten am Freitag, dass sie ein unzerbrechliches, dehnbares OLED-Display entwickelt habe, das nun auch die letzten Sicherheitstests der US-Behörden bestanden habe.

Künftig könnte der unkaputtbare Bildschirm auf tausenden elektrischen Geräten zum Einsatz kommen – auf Smartphones, Tablets, tragbaren Spielkonsolen oder in Autos. Und auch Apple-Kunden müssen wohl nicht auf die Erfindung verzichten: Samsung liefert heute schon das Display für das iPhone 8 des Rivalen.

Seit Jahren liefert sich Samsung einen Entwicklungswettlauf mit dem großen Rivalen LG. Denn der flexible Bildschirm könnte in den kommenden Jahren zum Milliardengeschäft werden.

Das neue Display soll nach Angaben von Samsung nicht nur flexibel und robust sein, sondern auch transparenter als bisherige Bildschirme – optisch sei er vergleichbar mit Glas.

In den Tests, die das Unternehmen nun in den USA unternommen hat, wurde das Display 26 Mal aus einer Höhe von 1,20 Meter auf den Boden fallen gelassen. Das Ergebnis: Das Display war nicht nur unbeschadet, sondern funktioniert weiter einwandfrei. Nun könne man mit dem weltweiten Marketing für die neue Technologie beginnen, teilte Samsung daraufhin mit.

Marktbeobachter rechnen fest damit, dass Samsung schon in den kommenden Jahren ein eigenes Gerät mit einem flexiblen Display auf den Markt bringen wird. Den technologischen Vorsprung kann der größte Smartphone-Hersteller gut gebrauchen: Die Verkäufe des Flaggschiffs Galaxy stagnierten zuletzt.

Für die Kunden, die sich oft über teure Reparaturen des Displays ärgerten, wäre Samsungs Erfindung sicher ein Kaufargument. Den Millionen Handyreparatur-Läden weltweit dürfte sie dagegen das Geschäft verhageln.

An der Börse zeigte man sich vom technologischen Durchbruch bislang aber unbeeindruckt: Die Aktie legte am Freitag nur leicht um 0,3 Prozent zu.

  • rtr
  • bay
Startseite

Mehr zu: Neues Smartphone-Display - Das unzerbrechliche Handy kommt – Samsung besteht Sicherheitstest

0 Kommentare zu "Neues Smartphone-Display: Das unzerbrechliche Handy kommt – Samsung besteht Sicherheitstest"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%