Die Facebook-Nutzer haben sich eine Abstimmung über geplante Änderungen der Richtlinie zur Datenverwendung sowie ihren Rechten und Pflichten erkämpft. Aber das Ergebnis wird erst bindend, wenn Millionen mitmachen.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Lustig ist, das ich gepostet habe, dass meine Freunde dagegen Stimmen sollen und der Post bei meinen Freunden NICHT zu sehen war.... So kann man Wahlen auch beeinflussen.

  • Bei der Gesamtnutzerzahl die die annehmen sind eine Menge Fakeaccounts dabei. Außerdem eine Menge Jugendlicher die kaum wissen was sie tun.

    Das ist so wie die Wahl eines Diktators, nur das Facebook sich schon einen rießen Vorsprung bei den Stimmen einholt.

    Jeder klar denkende analyst sollte diese Abstimmung heranziehen um zu sehen welche Macht Facebug tatsächlich hat.
    Sind es aktive Nutzer? Liegt den Nutzern was an Fazebug ?
    Wieviel stimmen ab = reale Menschen...

    Ich denke dass dies die Auszeichnung ist die sich Fazebug nun selst ansteckt. RIP

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%