Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Schaden von 244 000 Euro Weniger Straftaten auf Cebit

Die Polizei in Hannover hat eine positive Halbzeitbilanz der Computermesse Cebit gezogen. Nach fünf Einsatztagen seien 186 Straftaten angezeigt worden, im vergangenen Jahr waren es 234, teilte die Polizei am Montag mit.
Diebstahl auf der Cebit Quelle: dpa

Auf einer Messe wie der Cebit wird schon mal etwas gestohlen, an einem Stand beispielsweise gleich drei Plasmabildschirme.

(Foto: dpa)

dpa/lni HANNOVER. Die Polizei in Hannover hat eine positive Halbzeitbilanz der Computermesse Cebit gezogen. Nach fünf Einsatztagen seien 186 Straftaten angezeigt worden, im vergangenen Jahr waren es 234, teilte die Polizei am Montag mit.

In den meisten Fällen handelte es sich um Diebstähle. Bevorzugte Beute waren Laptops, Flachbildschirme und LCD-Bildschirme. An einem Messestand wurden gleich drei Plasmabildschirme im Wert von 18 000 Euro gestohlen. Die Gesamt-Schadenssumme betrug rund 244 000 Euro.

Startseite
Serviceangebote