Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Smartphone-Hersteller Huawei plant weiter mit Android

Bei seinen künftigen Modellen will Huawei weiter auf Googles Betriebssystem setzen. Wenn dies nicht möglich sei, wolle man auf eigene Technologien zurückgreifen.
Kommentieren
Huawei will weiter auf Googles Betriebssystem setzen. Quelle: Reuters
Android-Logo

Huawei will weiter auf Googles Betriebssystem setzen.

(Foto: Reuters)

BerlinHuawei will trotz der drohenden Handelssanktionen durch die USA weiter auf Googles Android-Ökosystem setzen. Das erklärte Westeuropa-Chef Walter Ji am Dienstag in Berlin bei der Vorstellung des neuen Smartphones Mate20 X 5G.

Inmitten einiger Entspannung im Handelsstreit zwischen China und den USA hofft das Unternehmen auf eine Lösung, weiter Zugriff auf Technologie von US-Unternehmen wie Google zu erhalten.

Huawei plane für seine zukünftigen Modelle weiter mit dem Smartphone-Betriebssystem Android, betonte Ji. Wenn dies allerdings nicht mehr möglich sei, wolle man auf eigene Technologien zurückgreifen. Ob es sich dabei um ein komplett eigenes Smartphone-Betriebssystem handele oder Huawei auf die quelloffenen Komponenten von Android aufbauen würde, ließ er offen.

Während die Zukunft für Huaweis Smartphones noch etwas ungewiss ist, geben die Chinesen für bereits verfügbare Modelle nun Garantien. Alle schon auf dem Markt verfügbaren Geräte sollen weiter mit Sicherheits-Updates versorgt werden.

Auch am Zugang zu Google-Diensten wie dem Play Store oder beliebten Apps soll sich nichts ändern. Ausgewählte Geräte werden außerdem die neue Android-Version Q erhalten.

Mehr: Ein Handschlag und nichts ist mehr, wie es war: Trumps Beliebigkeit gefährdet die Glaubwürdigkeit der USA, meint Handelsblatt-Reporter Moritz Koch. Huawei sei nur das jüngste Beispiel.

  • dpa
Startseite

Mehr zu: Smartphone-Hersteller - Huawei plant weiter mit Android

0 Kommentare zu "Smartphone-Hersteller: Huawei plant weiter mit Android"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote