Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Social Network Neue Namen bei Facebook

Markeninhaber aufgepasst: Das Social Network Facebook wird ab Samstag Klarnamen für die Profilseiten seiner Mitglieder erlauben. Wer nicht riskieren will, dass sich Dritte Profilseiten mit geschützten Marken- oder Firmennamen sichern, muss jetzt handeln.
Wer eine Marke besitzt, muss bei Facebook nun aufpassen. Quelle: dpa

Wer eine Marke besitzt, muss bei Facebook nun aufpassen.

(Foto: dpa)

DÜSSELDORF. Seit es Facebook gibt haben die Nutzer ihre echten Namen verwendet, um sich mit anderen Menschen zu vernetzen. An einer Stelle allerdings wurde diese Identität bislang nicht dargestellt: In der URL des eigenen Profils oder der Seiten, die als Admin verwaltet werden.

Die URL war eine zufällig erstellte Nummer wie etwa: „id=592952074“. Doch dies wird sich bald ändern, dann werden auch diese Seitenbezeichnungen mit Klarnamen ausgezeichnet werden. Das erleichert unter anderem die Suche nach diesen Namen mit gängigen Suchmaschinen wie Google, Bing oder Yahoo, öffnet aber auch Name-Grabbing Tür und Tor.

Ab Samstagmorgen, den 13. Juni 2009 um 6:00 Uhr wird es möglich sein, Nutzernamen für das eigene Profil und verwaltete Seiten unter www.facebook.com/username auswählen. Dabei gilt das Prinzip „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst“. Die Facebook Nutzernamen werden laut Facebook-Blog-Eintrag in reiner Textform verfügbar sein. Das Problem: Einmal festgelegt, kann der Name nicht mehr verändert oder übertragen werden

.

Alle Rechteinhaber, die auf Facebook vertreten sind oder verhindern wollen, dass mit ihren geschützten Namen Profilseiten betreiben werden, können und sollten sich hier registrieren und verhindern, dass Namen von Dritten angemeldet werden. Das kann ärgerliche und aufwändige Rechtsstreitigkeiten vor allem mit ausländischen Namensinhaber im Vorfeld verhindern helfen.

Startseite
Serviceangebote