Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Softwarehersteller Nach Kurssturz: Aufsichtsratschef Plattner kauft SAP-Aktien für Viertelmilliarde

Die Aktie des Softwareherstellers war am Montag um mehr als 20 Prozent eingebrochen. Neben Hasso Plattner nutzt das auch Vorstandschef Christian Klein für Zukäufe.
27.10.2020 Update: 27.10.2020 - 16:04 Uhr 1 Kommentar
Der SAP-Aufsichtsratsvorsitzende ist vor Gründungskompagnon Dietmar Hopp der größte Einzelaktionär des wertvollsten deutschen börsennotierten Unternehmens. Quelle: dpa
Hasso Plattner

Der SAP-Aufsichtsratsvorsitzende ist vor Gründungskompagnon Dietmar Hopp der größte Einzelaktionär des wertvollsten deutschen börsennotierten Unternehmens.

(Foto: dpa)

Düsseldorf SAP-Aufsichtsratschef Hasso Plattner hat den Kurssturz der Aktien des Softwareherstellers zu einem Großeinkauf genutzt. Der Mitgründer des Dax-Konzerns deckte sich zu Wochenbeginn für insgesamt rund 248,5 Millionen Euro mit Papieren ein, wie aus einer Stimmrechtsmitteilung des Konzerns vom Dienstag hervorgeht. Plattner kaufte demnach zu Kursen von durchschnittlich um die 101 Euro.

Plattner ist vor Gründungskompagnon Dietmar Hopp der größte Einzelaktionär des wertvollsten deutschen börsennotierten Unternehmens und hielt zuletzt der Finanznachrichtenagentur Bloomberg zufolge knapp 5,9 Prozent der Anteile – aktuell ist das Paket gut sieben Milliarden Euro wert. Hopp hält gut fünf Prozent der Aktien.

Die SAP-Aktie war am Montag wegen eines Strategieschwenks von Vorstandschef Christian Klein um mehr als ein Fünftel auf 97,50 Euro eingebrochen und damit wieder auf den Stand von Anfang April, als sich die Papiere gerade vom Corona-Crash erholten. Dies war der höchste Tagesverlust der Papiere seit den 1990er Jahren, ein Börsenwert von rund 33 Milliarden Euro löste sich in Luft auf.

Auch einige Mitglieder des Top-Managements kauften am Montag und Dienstag Aktien. Vorstandschef Klein investierte in zwei Tranchen insgesamt gut 200.000 Euro, Finanzchef Luka Mucic 75.000 Euro und Technikvorstand Jürgen Müller 25.000 Euro. Auch Aufsichtsräte nutzten laut Mitteilungen ebenfalls die Gelegenheit.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Aus Sicht von Analysten war das klug: Die meisten Experten von Banken und Analysehäusern empfehlen die SAP-Aktie zum Kauf, auch wenn einige ihre Kursziele gesenkt haben. Die NordLB urteilt beispielsweise, dass der niedrigere Preis die Aktie wieder kaufenswert mache und steckt das Kursziel bei 115 Euro. Das Analysehaus Jefferies hat die Einstufung sogar bei 161 Euro belassen.

    Grafik

    Am Dienstag erholte sich die SAP-Aktie leicht, am Nachmittag lag sie in einem eher schwierigen Marktumfeld rund 1,5 Prozent im Plus.

    Mehr: SAP-Chef Klein: „Waren uns bewusst, dass die Reaktion der Aktionäre so ausfallen könnte“

    • chk
    • dpa
    Startseite
    Mehr zu: Softwarehersteller - Nach Kurssturz: Aufsichtsratschef Plattner kauft SAP-Aktien für Viertelmilliarde
    1 Kommentar zu "Softwarehersteller: Nach Kurssturz: Aufsichtsratschef Plattner kauft SAP-Aktien für Viertelmilliarde"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    • Sehr clever vom Vorstand und Aufsichtsrat, Aktien von SAP zuzukaufen.
      Spricht auch für die Kompetenz der Käufer, sich von den irrationalen Kursschwankungen nicht beirren zu lassen.
      Ich habe auch gekauft.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%