Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Sony kooperiert mit Skype Playstation Portable wird zum Internet-Telefon

Sony reagiert auf den Erfolg des Wettbewerbers Nintendo: Der Elektronikkonzern wird seine tragbare Spielekonsole Playstation Portable (PSP) in Kooperation mit Skype zu einem drahtlosen Internet-Telefon ausbauen.

HB LAS VEGAS. Der Elektronikkonzern Sony wird seine tragbare Spielekonsole Playstation Portable (PSP) in Kooperation mit Skype zu einem drahtlosen Internet-Telefon ausbauen. Das kündigte Sony am Montag in Las Vegas auf der Elektronik-Messe Consumer Electronics Show (CES) an. Das Programm des Marktführers für Internettelefonie Skype soll über eine Aktualisierung der PSP-Software („Firmware“) laufen. Die PSP kann drahtlos via WiFi mit dem Internet verbunden werden.

Sony reagiert damit insbesondere auf den Erfolg des Wettbewerbers Nintendo, der mit seiner Wii-Konsole und dem tragbaren PSP-Rivalen Nintendo DS derzeit große Verkaufserfolge feiert. Nintendo bietet in zwei Pokémon-Spielen eine Voice-over-IP-Software an, mit der man über das Internet sprechen kann.

Startseite
Serviceangebote