Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Sprachlern-App Babbel startet Sprachreise-Portal

Im vergangenen Jahr übernahm die Sprachlern-App LingoVentura. Nun hat Babbel sein Geschäft ausgeweitet.
Kommentieren
Das Start-up hat seinen Sitz in der Hauptstadt. Quelle: Reuters
Berlin

Das Start-up hat seinen Sitz in der Hauptstadt.

(Foto: Reuters)

BerlinDie Sprachlern-App Babbel hat ihr Geschäft auf Sprachlernreisen ausgeweitet. Nach der Übernahme des Anbieters LingoVentura im vergangenen Jahr startete das Berliner Start-up am Donnerstag seine eigene Plattform mit dem Namen Babbel Travel. Das Angebot ist mit Babbels Kerngeschäft verzahnt: Sprachreise-Kunden bekommen für ein halbes Jahr Zugang zur Lern-App der Firma.

Beim Kauf von LingoVentura hatte Babbel im vergangenen Herbst erklärt, man habe auch selbst Überlegungen für den Bereich gehabt und durch die Übernahme 18 Monate Zeit gewonnen. Langfristig macht sich Babbel Gedanken, wie man das Lernprogramm der App und der Sprachschulen näher zusammenbringen kann.

  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Sprachlern-App: Babbel startet Sprachreise-Portal"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote