Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Streaming Netflix baut Angebot in Südostasien zum Marktstart von Disney aus

Der Streaminganbieter will in Südostasien günstigere Abonnements und mehr lokale Inhalte anbieten. Im September startet dort auch Konkurrent Disney.
17.08.2020 - 10:34 Uhr Kommentieren
Derzeit kommt Branchenprimus Netflix auf eine Million Kunden in Südostasien. Quelle: Imago
Netflix

Derzeit kommt Branchenprimus Netflix auf eine Million Kunden in Südostasien.

(Foto: Imago)

Singapur Streamingpionier Netflix reagiert auf den Marktstart von US-Konkurrent Disney in Südostasien mit einer Aufstockung seines Angebots. Es würden mehr lokale Inhalte gezeigt und die günstigeren reinen Mobilgeräte-Abonnements hochgefahren, sagte der zuständige Netflix-Manager Ajay Arora der Nachrichtenagentur Reuters.

Abos für Handys und Tablets, die weniger als fünf Dollar monatlich kosten, bietet Netflix seit August 2019 in Indien an und inzwischen auch in Malaysia, Thailand, den Philippinen sowie Indonesien. Auch die Zahlungsmöglichkeiten würden an die Region angepasst und so könnten auf den Philippinen die Abos auch über die Handyrechnung oder Prepaid-Karten beglichen werden.

Derzeit kommt Branchenprimus Netflix auf eine Million Kunden in Südostasien, wo rund 655 Millionen Menschen leben. Weltweit zählt das US-Unternehmen fast 200 Millionen Abonnenten. Experten gehen davon aus, dass die Nachfrage nach Streamingangeboten in die Höhe schnellen wird.

Einer Studie von Google, Temasek und Bain & Co zufolge haben Streamingdienste, zu denen neben Netflix auch asiatische Anbieter wie Viu aus Hongkong sowie Tencents WeTV gehören, im vergangenen Jahr in Südostasien 600 Millionen Dollar umgesetzt. 2025 sollen es demnach drei Milliarden Dollar sein.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Im nächsten Monat startet Disney in Indonesien mit Disney+ Hotstar und wirbt um die Gunst der Zuschauer mit der Space-Western-Serie The Mandalorian und der Eiskönigin-Saga. Zudem haben sich die US-Amerikaner mit einem lokalen Anbieter zusammengetan und zeigen 300 Millionen lokale Filme. Weitere Länder sollen folgen.

    Mehr: Eine Wette aufs globale Fernsehen: Wie Netflix mit deutschen Serien weltweit Erfolge feiert

    • rtr
    Startseite
    Mehr zu: Streaming - Netflix baut Angebot in Südostasien zum Marktstart von Disney aus
    0 Kommentare zu "Streaming: Netflix baut Angebot in Südostasien zum Marktstart von Disney aus"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%