Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Transparenz Facebook will Auswahl von Beiträgen in der App erklären

Der Facebook Algorithmus ist für die meisten Menschen undurchsichtig. Eine neue App, soll den Nutzern künftig die Auswahl in ihrem Newsfeed erklären.
Kommentieren
Newsfeed: Facebook will Auswahl von Beiträgen in der App erklären Quelle: dpa
Facebook App

Das Unternehmen will künftig mehr über seinen Algorithmus preisgeben.

(Foto: dpa)

BerlinFacebook will Nutzern besser erklären, warum sie einzelne Beiträge zu sehen bekommen. Dafür wird in der App eine Funktion mit dem Namen „Warum wird mir dieser Beitrag angezeigt?“ eingeführt, wie das Online-Netzwerk am Montag ankündigte. Über sie sollen auch Einstellungen für die Auswahl geändert werden können.

Unter anderem aus der Politik in Deutschland war gefordert worden, dass Facebook mehr über die Funktionsweise seiner Algorithmen für die Sortierung von Beiträgen im Newsfeed der Nutzer preisgibt. „Unsere Nutzer hatten kritisiert, dass sie nicht immer nachvollziehen konnten, warum ein bestimmter Beitrag oben - oder überhaupt - in ihrem News Feed zu sehen war“, räumte Facebook jetzt ein.

Aus den Erklärungen geht jetzt hervor, dass ein Faktor für die Auswahl zum Beispiel sein kann, dass man Beiträge mit Fotos häufiger als solche mit anderen Medien kommentiert hat - oder Beiträge eines bestimmten Nutzers häufiger mit „Gefällt mir“ markiert hat. Eine bereits 2014 eingeführte ähnliche Funktion für Werbeanzeigen wird mit zusätzlichen Informationen ausgebaut. Dazu gehört zum Beispiel, ob ein Werbekunde mit einer Agentur zusammengearbeitet hat, um eine Anzeige zu schalten.

  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Transparenz: Facebook will Auswahl von Beiträgen in der App erklären"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote