Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Überblick zum Strahlenschutz Diese Smartphones strahlen am stärksten

Jedes Smartphone erzeugt beim Telefonieren oder Surfen Strahlung. Die Werte variieren jedoch sehr stark von Hersteller zu Hersteller. Ein Überblick.
Kommentieren
iPhone, Pixel und Co.: Diese Smartphones strahlen am stärksten Quelle: Reuters
Apple

Auch das iPhone 8 ist in der Liste der am stärksten strahlenden Smartphones vertreten.

(Foto: Reuters)

DüsseldorfDas Statistikportal Statista hat auf der Grundlage von Erhebungen des Bundesamtes für Strahlenschutz eine Liste mit den am stärksten und den am geringsten strahlenden Smartphones veröffentlicht.

Der chinesische Hersteller Xiaomi ist in der Liste der am stärksten strahlenden Smartphones viermal vertreten und belegt mit dem Xiaomi Mi A1 auch den Spitzenplatz in der Negativauflistung. Doch auch Google und Apple sind unter den 16 am stärksten strahlenden Geräten jeweils zweimal vertreten – Google mit dem Google Pixel 3 XL und dem Google Pixel 3, Apple mit dem iPhone 7 und dem iPhone 8.

Der Konkurrent Samsung dominiert hingegen mit acht Geräten die Liste der am geringsten strahlenden Geräte. Das Samsung Galaxy Note 8 landet zusammen mit dem ZTE Axon Elite auf Platz eins, dicht gefolgt vom LG G7.

Hintergrund: Während der Benutzung kommuniziert jedes Smartphone mit den Sendemasten des jeweiligen Mobilfunkanbieters und erzeugt dabei hochfrequente elektromagnetische Strahlung, die auch ins menschliche Gewebe eindringt.

Eine wichtige Messgröße für diese Strahlung ist die spezifische Energieabsorptionsrate in Watt pro Kilogramm (SAR). Sie beschreibt, wie viel Leistung pro Kilogramm Körpergewicht (bzw. biologischem Material) aufgenommen wird, wenn der Körper einem hochfrequenten elektromagnetischen Feld ausgesetzt ist. Auch das Bundesamt für Strahlenschutz gibt die Strahlungswerte in SAR an.

Wie gefährlich die Strahlen für den Körper sind und welche Krankheiten sie auslösen können, hat Internist Curt Diehm für das Handelsblatt zusammengefasst.

Startseite

Mehr zu: Überblick zum Strahlenschutz - Diese Smartphones strahlen am stärksten

0 Kommentare zu "Überblick zum Strahlenschutz: Diese Smartphones strahlen am stärksten"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.