Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Umfrage von Roland Berger Market Research Großes Interesse an Internet-Telefonie

Das Telefonieren über das Internet stößt nach einer aktuellen Umfrage bei den Verbrauchern in Deutschland auf großes Interesse.
Voice-over-IP Quelle: dpa

Internettelefonie macht dem klassichen Telefonanschluss Konkurrenz.

(Foto: dpa)

dpa MüNCHEN. Nahezu die Hälfte der Bundesbürger im Alter zwischen 16 und 60 Jahren (44 Prozent) sei von den Möglichkeiten der Internet-Telefonie begeistert, teilte die Marktforschung Roland Berger Market Research in München mit.

14 Prozent wollten den so genannten Voip-Standard (Voice over IP, Sprache über das Internet-Protokoll) bereits in den kommenden zwölf Monaten nutzen. Insgesamt 83 Prozent der Befragten könnten sich unter Internet- Telefonie bereits etwas vorstellen. Die Gesprächskosten sehen 77 Prozent als großen Vorteil. 74 Prozent schätzen vor allem Zusatzfunktionen wie die mögliche Nutzung einer weltweiten Internet- Rufnummer. Für die Ergebnisse befragte das Unternehmen im März 2005 insgesamt 500 repräsentativ ausgewählte Privatpersonen.

„Die Internet-Telefonie bietet enormes Potenzial und wird dem Telekommunikationsmarkt in Deutschland schon in den nächsten Monaten weiteren Schwung verleihen“, sagte Michael Plock, Mitglied der Geschäftsleitung von Roland Berger Market Research. In Deutschland waren Mitte März nach Angaben der Betreibergesellschaft toplink bereits über eine Million Gesprächs-Minuten im zentralen Vermittlungsknoten in Frankfurt vermittelt worden.

Startseite
Serviceangebote