Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Urteil Swatch gewinnt Markenstreit gegen Apple

Der Rechtsstreit entbrannte aufgrund der Ähnlichkeit von Slogans. Apple sah seine Werbekampagne angegriffen und klagte gegen den Uhrenhersteller.
Kommentieren
Swatch gewann den Rechtsstreit, da das Gericht die Marke Apple als nicht ausreichend bekannt in der Schweiz einstufte. Quelle: Reuters
Swatch

Swatch gewann den Rechtsstreit, da das Gericht die Marke Apple als nicht ausreichend bekannt in der Schweiz einstufte.

(Foto: Reuters)

ZürichEin Schweizer Gericht hat Swatch in einem Markenrechtsstreit mit dem US-Technologiekonzern Apple den Rücken gestärkt. Konkret geht es um den Slogan „Tick different“, den Swatch als Marke schützen wollte. Das sah Apple jedoch als Angriff auf die Werbekampagne „Think different“, die der US-Konzern lanciert hatte und setzte sich dagegen zur Wehr.

Das Schweizer Bundesverwaltungsgericht erklärte nun, die Marke von Apple sei in der Schweiz nicht ausreichend bekannt, um einen Widerruf des US-Konzerns zuzulassen. „Damit ist die Beschwerde abzuweisen“, hieß es am Dienstag.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Urteil: Swatch gewinnt Markenstreit gegen Apple"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote