Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Web-Anwendungen Stichwort: Ajax

Ajax ist eine 2005 vorgestellte Technik für die Programmierung von Web-Anwendungen. Die Abkürzung bedeutet „Asynchronous JavaScript and XML“ und zeigt an, dass mehrere Web-Techniken miteinander kombiniert werden.

HB FRANKFURT. Die Bedeutung von „asynchron“ bezieht sich auf die Datenübertragung zwischen dem Client, also dem Besucher eines Web-Angebots, und dem Server, der die Daten bereitstellt. Als synchron wird die Datenübertragung bezeichnet, wenn sie im gleichen Takt mit Aktionen des Benutzers erfolgt, der etwa mit einem Mausklick auf einen Hyperlink eine neue Web-Seite anfordert.

Bei Ajax ist auch eine asynchrone Übertragung möglich: Hier werden zum Beispiel bereits beim Eingeben eines Buchstabens in ein Formularfeld Daten zum Server geschickt, ohne dass der Benutzer dies etwa mit der Eingabetaste ausgelöst hat. Im Gegenzug werden Daten geliefert, die nur einen Teil der Web-Seite neu aufbauen. Ajax ermöglicht so Anwendungen, die gewissermaßen in „Echtzeit“ auf Nutzereingaben reagieren.

Der Handelsblatt Expertencall
Startseite