Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Wechsel an der Spitze von Tomorrow Focus

Die Burda-Internettochter Tomorrow Focus bekommt einen neuen Chef. Der Vorstandsvorsitzende Jörg Bueroße verlasse das Unternehmen auf eigenen Wunsch spätestens zum 30. Juni, teilte die Tomorrow Focus AG (München) am Dienstag mit.

dpa MüNCHEN. Die Burda-Internettochter Tomorrow Focus bekommt einen neuen Chef. Der Vorstandsvorsitzende Jörg Bueroße verlasse das Unternehmen auf eigenen Wunsch spätestens zum 30. Juni, teilte die Tomorrow Focus AG (München) am Dienstag mit.

Er hatte die Focus Online Gmbh vor zehn Jahren mitbegründet, aus der die Internet- Tochter des Burda-Verlags hervorgegangen ist. In Zukunft möchte sich Bueroße den Angaben zufolge am Aufbau eines neuen Unternehmens beteiligen.

Neuer Vorstandsvorsitzender wird Stefan Winners. Der 37-Jährige ist derzeit Geschäftsführer der Cypress Gmbh und Mitglied der Geschäftsleitung der Vogel Business Medien Gmbh. Zuvor hatte er unter anderem für Bertelsmann und die Unternehmensberatung Roland Berger gearbeitet. Die Tomorrow Focus AG zählt sich zu den führenden Medienanbietern von Internet- und Printprodukten in Deutschland. Sie betreibt die Internetseiten von Zeitschriften wie „Focus“ und „TV Spielfilm“ und ist Mitherausgeberin des „Playboy“ in Deutschland. Burda hält 51 Prozent, der Rest der Anteile ist an der Börse notiert.

Startseite
Serviceangebote