Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Weltmesse des Bildes Die wichtigsten Informationen für Photokina-Besucher

1 600 Aussteller aus 50 Ländern präsentieren sich ab dem 26. September auf der Photokina in Köln, der weltgrößten Messe rund ums Bild. Handelsblatt.com hilft Ihnen, den Überblick zu bewahren.
Das Auge ist das Logo der Photokina, die längst keine reine Fotogeräte-Schau mehr ist. Grafik: Veranstalter

Das Auge ist das Logo der Photokina, die längst keine reine Fotogeräte-Schau mehr ist. Grafik: Veranstalter

HB BERLIN. Fotografieren - vor allem digital - liegt im Trend. Das lässt sich schon alleine aus dem Umstand ablesen, dass die Photokina noch nie so viele Aussteller angelockt hat wie dieses Jahr. Wichtige Neulinge sind der Computerkonzern Apple und Europas größter Bilderentwickler Cewe Color. Die traditionellen Fotogeräte-Hersteller sind mittlerweile in der Minderheit. Dafür drägen viele Unternehmen aus der Unterhaltungselektronik sowie der Informationstechnologie- und Telekommunikationsbranche aufs Messegelände. Die digitale Revolution hat die Fotografie voll erfasst.

Zur Photokina erwarten die Veranstalter - die Koelnmesse GmbH und der Photoindustrie-Verband - 160 000 Besucher aus 140 Ländern. Die Messe ist 7 Tage lang bis zum 1. Oktober geöffnet.

Die Photokina findet erstmals auf dem neuen Messegelände der Koelnmesse statt, das aus den vier neuen Nordhallen und den modernisierten ehemaligen Osthallen - jetzt Südhallen - besteht.

Die Details:

  • Dauer:

    26. September bis 1. Oktober
  • Öffnungszeiten:

    10.00 bis 18.00 Uhr
  • Ort:

    Messegelände Köln
  • Eintrittspreise:

    Tageskarte 25 Euro (Vorverkauf 19 Euro); Tageskarte Wochenende 16 Euro (Vorverkauf 12 Euro); 3-Tages-Karte 49 Euro (Vorverkauf 42 Euro); Dauerkarte 65 Euro (Vorverkauf 56 Euro); Tageskarte ermäßigt für Schüler, Auszubildende, Studenten, Bundeswehr - und Ersatzdienstleistende, Rentner und Schwerbehinderte gegen Vorlage des Ausweises 9 Euro (kein Vorverkauf); Kinder bis 6 Jahre haben freien Eintritt
  • Online-Vorverkauf:

    » mykoelnmesse.photokina.de - die Eintrittskarte gilt auch als Fahrkarte für den Verkehrsverbund Rhein-Sieg, zu dem Köln gehört
  • Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

    Das Messegelände liegt direkt am Bahnhof Köln-Deutz unweit des Kölner Hauptbahnhofs; über eine Rheinbrücke ist die Photokina vom Hauptbahnhof aus auch per Fuß zu erreichen. Details: » www.photokina.de/...
  • Auto-Anfahrt:

    Im Autobahnring um Köln führen Sie die grünen Hinweisschilder "Koelnmesse" direkt zum Gelände. Es stehen etwa 14 500 Parkplätze bereit. Von dort bringen Sie kostenlose Pendelbusse zu den Eingängen. Details: » www.photokina.de/...
  • Hallen- und Geländeplan:

    Die Koelnmesse bietet ein PDF-Dokument zum Ausdrucken an auf » http://www.photokina.de/...

Neben der eigentlichen Messe gibt es eine Vielzahl von Sonderveranstaltungen: Foren, Kongresse, Fotoausstellungen, Preisverleihungen, Vorträge und Sonderschauen. Einen Überlick gibt » www.photokina.de/...

Startseite
Serviceangebote