Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Zustimmungsfenster verbindlich festgelegt Strengere Regeln für Dialer beschlossen

Besserer Verbraucherschutz: Die Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post hat die Regelungen für den Dialer-Bereich im Internet verschärft.

HB BONN. Vor der Herstellung einer kostenpflichtigen Verbindung wird nunmehr für alle Dialer-Anbieter ein Zustimmungsfenster verbindlich festgelegt. Das teilte die Regulierungsbehörde am Freitag in Bonn mit. Das Zustimmungsfenster müsse mindestens ein Drittel und dürfe höchstens zwei Drittel der Bildschirmdarstellung einnehmen.

Viele Dialer-Anbieter hätten den Preis für die Inanspruchnahme ihrer Angebote nicht ausreichend dargestellt, begründete der Präsident der Behörde, Matthias Kurth, die neuen Vorgaben. Durch die Regelungen müsse nunmehr jedem Nutzer eines Dialer eindeutig angezeigt werden, welche Kosten auf ihn zukommen. Damit würden die Rechte der Verbraucher gestärkt, Missstände im Internetzugangsbereich bekämpft und unseriöse Geschäftspraktiken unterbunden, hieß es.

Startseite
Serviceangebote