Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Blick in die Alzheimer-Zukunft Die fünf gesellschaftlichen Herausforderungen

Die Zahl der Alzheimer-Erkrankungen wird nicht zuletzt wegen des demografischen Wandels in den kommenden Jahrzehnten massiv steigen. Die politischen, sozialen und ökonomischen Risiken lassen sich kaum abschätzen.
27.06.2015 - 10:40 Uhr
Das beste Konzept, das jedoch auch Risiken birgt. Quelle: dpa
Betreuung zu Hause

Das beste Konzept, das jedoch auch Risiken birgt.

(Foto: dpa)

1. Finanzierung: Pflege ist teuer

Fast zehn Jahre haben verschiedene Bundesregierungen gebraucht. Vier Expertenkommissionen befassten sich mit dem Thema. Jetzt liegt der Referentenentwurf der umfassendsten Reform der Pflegeversicherung seit ihrer Gründung vor 20 Jahren auf dem Tisch. Wesentliche Maßnahmen des nationalen Aktionsprogramms „Gemeinsam für Menschen mit Demenz“ würden umgesetzt. Tatsächlich wird das Pflegerecht völlig neu ausgerichtet, um auf die wachsende Zahl der Demenzkranken zu reagieren.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%