Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Corona-Pandemie Remdesivir als Medikament gegen Covid-19 in den USA freigegeben

Die US-Arzneimittel-Behörde lässt das antivirale Medikament Remdesivir zur Behandlung von Covid-19-Patienten zu. Prominentester Patient bisher: Trump.
22.10.2020 - 23:45 Uhr 1 Kommentar
Der prominenteste Patient, der bisher mit dem Medikament behandelt wurde: US-Präsident Donald Trump. Quelle: AFP
Remdesivir in den USA als Medikament zugelassen

Der prominenteste Patient, der bisher mit dem Medikament behandelt wurde: US-Präsident Donald Trump.

(Foto: AFP)

Washington Die US-Arzneimittel-Behörde FDA lässt das Antivirus-Medikament Remdesivir als erstes und bislang einziges Medikament zur Behandlung von Covid-19-Patienten zu. Das wurde am Donnerstag bekanntgegeben.

Es wird intravenös Patienten mit schweren Verläufen verabreicht, die ins Krankenhaus müssen. Durch die Einnahme des Medikaments sinkt die Genesungsphase von Betroffenen im Schnitt von 15 auf zehn Tage, wie eine groß angelegte Studie unter Federführung der US-Gesundheitsbehörde National Institutes of Health ergab.

Die Arznei des US-Herstellers Gilead hatte bislang nur eine vorläufige Not-Zulassung. Der prominenteste Patient, der mit Remdesivir behandelt wurde, ist US-Präsiden Donald Trump.

Seit dem Frühling hatte für das Medikament, das bei Gilead unter dem Namen Veklury firmiert, eine Notfallzulassung gegolten - nun ist es das erste Mittel, das in den USA eine volle Genehmigung für die Behandlung von Corona-Patienten erteilt bekommen hat.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Zugelassen sei es für Personen ab dem Mindestalter von zwölf Jahren mit einem Gewicht von mindestens 40 Kilogramm, die stationär behandelt werden müssen, teilte Gilead mit. Remdesivir soll die Fähigkeit des Virus hemmen, sich im Körper zu vermehren.

    Alle relevanten News zur Coronakrise finden Sie in unserem Corona-Briefing. Hier anmelden.

    Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hatte vergangene Woche allerdings mitgeteilt, dass mehrere in weltweiten Testreihen überprüfte, potenzielle Corona-Medikamente wenig oder keinen Nutzen gezeigt hätten. Darunter war auch Remdesivir.

    Die Daten der von der WHO koordinierten Solidaritätsstudie waren allerdings noch in keinem begutachteten Fachjournal erschienen und von Wissenschaftlern geprüft worden.

    Mehr: Corona-Mittel Remdesivir: WHO sieht keinen Einfluss auf Sterblichkeit

    • dpa
    • ap
    • rtr
    Startseite
    Mehr zu: Corona-Pandemie - Remdesivir als Medikament gegen Covid-19 in den USA freigegeben
    1 Kommentar zu "Corona-Pandemie: Remdesivir als Medikament gegen Covid-19 in den USA freigegeben"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    • Na da sind wir ja mal gespannt, was sich die WHO einfallen lässt, um Remdesivir letztendlich doch 'vom Markt' zu halten.

      Die WHO scheint mir erkennbar stärker an einer Massenimpfung interessiert, als denn an Heilung und Ende der Pandemie.

      Warum nur? Was bringt eine solche Impfung wohl sonst noch für weitere 'Vorteile' für eine WHO?

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%