Eine Gruppe von Ärzten stellt die Gesundheitsgefahr durch Stickstoffdioxid in niedriger Konzentration infrage. Sie fordert eine Überprüfung der aktuellen Grenzwerte.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • In den USA gelten 103 Mikrogramm NOx als unbedenklich. Dabei gelten die Umweltschutzbehörden EPA und California Air Resources Board als besonders streng!
    Man sollte sich mal die Studien aus dem Jahr 2016 ansehen - und nicht einfach irgendwelchen kreativen EU - Zahlenkonstrukten glauben schenken.

  • Wenn man Vertrauen in den Dieselmotor zurückgewinnen will, gilt aber nicht die Gleichung minus mal minus ergibt dann noch mehr Vertrauen. Aber sehr konstruktiv wäre es schon , die Einzelkomponenten des Schadstoffmixes zu validieren. Die Kombination daraus kann aber durchaus das Entscheidende sein. Für mich als Diesel-5 Fahrer ist es konkret schon interessant zu wissen, ob drohende Fahrverbote und vollendeter Wertverlust noch rückgängig zu machen wären. Bisher scheint die alarmierende Halbwahrheit in verschiedene Richtungen und wieder zurück das einzig Bleibende in dieser Diesel-Diskussion zu sein. Fazit vom heutigen Tage : Mit teurem Hybrid wird man wohl auf der sicheren Seite sein, nichts ist unmöglich. Nächste Woche wohl wieder neue Halbwahrheiten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%