Digitale Gesundheit Wenn das Smartphone zum Gesundheitsberater wird

Gesundheits-Apps, Online-Sprechstunde, elektronische Patientenakte – die Digitalisierung der Gesundheit ist in vollem Gange. Ein Verbraucher-Guide.
Laut Bitkom-Umfrage würden zwei Drittel der Bundesbürger eine elektronische Patientenakte nutzen. Quelle: Hero Images/Getty Images
Ärztin nutzt Tablet

Laut Bitkom-Umfrage würden zwei Drittel der Bundesbürger eine elektronische Patientenakte nutzen.

(Foto: Hero Images/Getty Images)

Frankfurt Für den Mittvierziger Stefan Mayer (Name geändert) kam die Diagnose überraschend: Diabetes Typ 2. Mit den Veränderungen in seinem Leben tat er sich zunächst schwer. Ständig war er in Sorge, zu viele Kohlenhydrate zu sich zu nehmen. Mehrmals täglich musste er daher Blutzucker messen. Seit einiger Zeit trägt er nun einen Sensorchip am Oberarm, der die Glukosewerte kontinuierlich und schmerzfrei misst.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote