Alarmstufe rot hieß es in der Berliner Charité: Ein Mann mit Verdacht auf Ebola kam am Montag auf die Isolierstation des Krankenhauses. Der Patient hielt sich zuvor in Afrika auf. Nun soll es doch Malaria sein.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.