Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Zum The Spark - der deutsche Digitalpreis Special von Handelsblatt Online

Premium Klimaschutz Das Aus für neue Verbrenner 2035? EU erwägt noch schärfere Klimaziele für Autobauer

In Zukunft soll kein Neuwagen mehr mit Benzin oder Diesel fahren: Die EU-Kommission könnte entsprechende CO2-Grenzwerte bis 2035 auf null absenken. Das geht vielen zu schnell.
17.06.2021 - 18:58 Uhr
Vor allem Autos gelten als großer Luftverpester. Die EU will nun drastisch eingreifen. Quelle: imago images / Jochen Tack
Luftverschmutzung in den Innenstädten

Vor allem Autos gelten als großer Luftverpester. Die EU will nun drastisch eingreifen.

(Foto: imago images / Jochen Tack)

Brüssel, Berlin, Düsseldorf In knapp vier Wochen wird die EU-Kommission sagen, wie sie es schaffen will, dass der Kontinent seine Klimaziele erreicht. Es wird ein dickes Paket aus zwölf Gesetzesvorschlägen. Neue Regeln sollen den Energieverbrauch begrenzen. Bestehende Vorschriften sollen verschärft werden, darunter die Grenzwerte für die Menge an CO2, die Autos noch ausstoßen dürfen.

Die Autoindustrie wird nun aufgeschreckt von Diskussionen darüber, diese Grenzwerte für das Jahr 2035 auf null abzusenken. Über den Wert berichtete zuerst das Magazin „Politico“. Ein Sprecher der EU-Kommission wollte sich dazu nicht äußern, da der Gesetzesvorschlag noch in Arbeit ist. Er bestätigte aber, dass „die neuen Grenzwerte einen klaren Weg zur emissionsfreien Mobilität gewährleisten sollen“.

Die Hersteller warnen vor einem Jobabbau in der Branche: „Die Auswirkungen auf die Arbeitsplätze, gerade im Zuliefererbereich, werden erheblich sein“, heißt es beim Verband der Automobilindustrie (VDA). Schon die bisherigen Ziele der EU könnten etwa 215.000 Stellen betreffen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Klimaschutz - Das Aus für neue Verbrenner 2035? EU erwägt noch schärfere Klimaziele für Autobauer
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%