Alexa

Alexa

Alexa ist eine cloudbasierte Sprachsoftware, die im Amazon Echo verbaut ist. Amazon Echo, der Smart Speaker des US-Unternehmens Amazon, ist ein internetbasierter Intelligenter Assistent. Er greift mithilfe von Alexa auf diverse herstellereigene Dienste sowie Dienste von Drittanbietern zu. Das Gerät wird seit dem 23. Juni 2015 in den Vereinigten Staaten und seit dem 26. Oktober 2016 in Deutschland verkauft.
Der smarte Lautsprecher ist so konzipiert, dass er im Bereitschaftsmodus die Sprache zunächst geräteintern verarbeitet und auf ein Signalwort warten. Mittels gesprochener Schlüsselwörter wie Alexa, Echo, Amazon oder Computer oder durch Drücken der Aktionstaste auf der Oberseite des Geräts wird die eigentliche Sprachsteuerung eingeleitet.

In die Entwicklung der Sprachsteuerung investierte Amazon mehrere Millionen US-Dollar und machte die Alexa Voice Services Dritten zugänglich. Die Grundlage für die Stimme der Software bilden Sprachaufnahmen aus Danzig. Dort hatte Amazon 2013 das Start-up Ivona übernommen, das die entsprechende Technik entwickelte. Das Aktivierungswort Alexa ist von der Bibliothek von Alexandria abgeleitet.

Datenschützer warnen vor Sprachassistenten, da alle Sprachbefehle und Sprachbotschaften dauerhaft in der Cloud gespeichert werden. Da die Geräte auf ein Aktivierungswort hören, lauschen die Mikrofone ständig und zeichnen auch Geräusche auf. Datenschützer sehen darin eine Gefährdung der Privatsphäre.
Lesen Sie hier aktuelle News zu Amazons Alexa und dem Echo Smart Speaker.