Andorra

Andorra

Das Fürstentum Andorra ist ein Zwergstaat in den östlichen Pyrenäen zwischen Spanien und Frankreich. Gegründet wurde das Fürstentum am 8. September 1278. Mit rund 78.000 (Stand 2015) Einwohnern und einer Fläche von 468 Quadratkilometern ist es der Fläche nach der größte unter den sechs europäischen Zwergstaaten. Andorra ist das einzige Land der Welt, in dem zwei ausländische Amtsträger gemeinsam die Funktion des Staatsoberhauptes wahrnehmen. Der Bischof von Urgell und der französische Präsident regieren in einer symbolischen Doppelherrschaft. Der Tourismus, insbesondere durch den Wintersport, ist heute der wichtigste Wirtschaftsfaktor.

Lesen Sie hier aktuelle News und neueste Nachrichten von heute zu Andorra.

Achtung, Öko-Schwindel Wie Anleger mit pseudogrünen Investments hintergangen werden – vier Beispiele

Windige Geschäftemacher versprechen Traumrenditen mit Solar-Beteiligungen oder Biogas-Darlehen. Sie spielen mit dem Öko-Gewissen der Anleger – und deren Gier. von Felix Holtermann, Sönke Iwersen, Lars-Marten Nagel und Michael Verfürden

Holt Holding „Windparkprojekte frei erfunden“: Prozess gegen mutmaßlichen Millionenbetrüger Hendrik Holt beginnt

Der Emsländer soll Energiekonzernen nicht-existente Projekte verkauft haben. Seit Dienstag stehen er und vier weitere Personen in Osnabrück vor Gericht.

von Lars-Marten Nagel und Michael Verfürden

Mutmaßlicher‌ ‌Millionenbetrug Hendrik‌ ‌Holt‌: Staatsanwaltschaft erhebt weitere Anklage im Fall des mutmaßlichen Windkraftbetrügers

Die Ermittler werfen dem Emsländer vor, Tschechiens staatlichem Energiekonzern CEZ ‌fiktive Windparkprojekte‌ ‌verkauft‌ zu ‌haben. Der Insolvenzverwalter sucht Vermögen in Steueroasen.

von Lars-Marten Nagel, Michael Verfürden und Kathrin Witsch

Corona-Pandemie Einreisen aus Großbritannien ab Sonntag stark eingeschränkt

Im Vereinigten Königreich greift die indische Virusmutation B.1.617.2 um sich. Andere Länder werden hingegen von der Hochinzidenz-Liste gestrichen.

Tourismus Signal für die Überwindung der Pandemie: Madrid startet Touristikmesse mit Publikum

Die Touristikmesse Fitur findet auf Drängen der Branche mit Besuchern statt – fast wie vor Corona. Doch die Aussteller kommen zögerlich, das Sicherheitskonzept stößt auf Bedenken.

von Sandra Louven