Balda

Balda

Die Balda AG ist ein börsennotiertes Unternehmen im Bereich der Kunststoffverarbeitung. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Bad Oeynhausen. Weltweit beschäftigt Balda über 1.100 Mitarbeiter. Zu der Balda AG als Group Management gehören die Tochterunternehmen Balda C. Brewer, Balda Medical und Balda Precision.

1908 wurde die Balda AG als Kamerahersteller von Max Baldeweg in Dresden gegründet. Zuerst firmierte das Unternehmen als „Fabrik photographischer Artikel Max Baldeweg“. Verbunden mit ersten Erfolgen wurde 1913 der Name „Balda“ als Warenzeichen angemeldet und das Unternehmen zu „Balda-Werk Max Baldeweg“ umfirmiert. 1925 begann Balda mit der serienmäßigen Produktion von Kameras. Nach dem Zweiten Weltkrieg und nach Unstimmigkeiten in Dresden verlagerte Max Baldeweg das Unternehmen nach Bad Oeynhausen. Ab 1952 begann Balda mit dem Präzisionsspritzguss als Kernkompetenz. Im Jahr 1995 stieg Balda dann in den Markt für Telekommunikationstechnik ein. 1999 folgte der Börsengang der Balda AG an der Frankfurter Börse. Im Jahr 2002 folgte die Diversifikation in die Bereiche Mobilfunk, Medical und Automotive. Die defizitäre Mobilfunksparte wurde im Jahr 2011 veräußert. Ein Jahr später folgte dann die Akquisition der US-amerikanischen Unternehmen C. Brewer Co. und HK Plastics Engineering.