Coronomics

Coronomics

Das Coronavirus verändert weltweit das Leben in nahezu allen Bereichen. Die Serie „Coronomics - die Langfristfolgen der Pandemie“ beleuchtet dabei in einzelnen Ausgaben eventuelle Auswirkungen des Virus auf die Wirtschaft und die Ökonomie.

Lesen Sie hier neue und aktuelle Ausgaben der Serie „Coronomics - die Langfristfolgen der Pandemie“.

Kommentar Gute Quartalszahlen werden nur wenig am latenten Misstrauen gegenüber den Banken ändern

Die Coronakrise sorgt für einen ungeahnten Boom im Investmentbanking. Das Misstrauen gegenüber der Branche kann die Sonderkonjunktur allerdings nicht zerstreuen. von Michael Maisch

Coronakrise Angst um Bankerjobs in Frankfurt – Studie rechnet mit Verlust von 2000 Arbeitsplätzen

Die Corona-Pandemie könnte den langjährigen Aufwärtstrend für die Finanzmetropole stoppen. Früher als gedacht dürfte die Zahl der Beschäftigten sinken.

von Michael Maisch

Serie Coronomics: Langfristfolgen der Pandemie Wie viel Schulden kann ein Land schultern? – Japan wird zum globalen Experiment

Mit enormen 270 Prozent der Wirtschaftsleistung ist Japan verschuldet, die Notenbank ist größter Kreditgeber. Ökonomen sehen den Staat „auf geldpolitisch unbekanntem Territorium“.

von Martin Kölling

Die Langfristfolgen der Pandemie Die Coronakrise beschleunigt in Israel die Revolution in der Gesundheitsbranche

Big Data, Künstliche Intelligenz und Diagnosesets für den Hausgebrauch: Deutschland kann vom Vorreiterland Israel und dessen Start-ups lernen.

von Pierre Heumann

Deutsche-Bank-Chef im Interview Christian Sewing warnt: „Staatshilfen dürfen nicht zur Gewohnheit werden“

Sewing wirbt für ein Auslaufen staatlicher Corona-Hilfen. Alle müssten sich an die neue Realität anpassen – auch wenn das schmerzhaft werde. Und er fordert Aufklärung bei Wirecard.

von Sven Afhüppe und Kathrin Jones