Flüchtlinge

Flüchtlinge News: Aktuelle Nachrichten zu Asylbewerbern in Deutschland Quelle: dpa

Seit 2013 flüchten immer mehr Menschen aus Terror- und Kriegsgebieten nach Europa. Vor allem in Syrien, Eritrea, Irak, Afghanistan und Nigeria ist der Alltag bestimmt von Bürgerkrieg, Anschlägen und Menschrechtsverbrechen. Die Flüchtlinge überqueren unter gefährlichsten Bedingungen das Mittelmeer oder schlagen sich über das Festland durch, um in den EU-Staaten Asyl zu suchen. Viele bleiben in Italien oder Griechenland, die aufgrund ihrer geographischen Nähe zu Afrika meist erster Anlaufpunkt sind. Viele Asylbewerber drängt es aber auch weiter nördlich, zum Beispiel nach Deutschland, Österreich und Schweden.

In Deutschland sprechen die Medien seit 2015 von der sogenannten Flüchtlingskrise: Die Anzahl der Asylanträge sind zu dem Zeitpunkt stark gestiegen. Ihren Höhepunkt erreichen sie 2016: Mehr als 745.000 Erst- und Folgeanträge zählt das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF). Seitdem nimmt die Zahl wieder ab - in der ersten Jahreshälfte 2018 sind es insgesamt rund 78.000 Anträge. Über das weitere Vorgehen wird in der Politik viel diskutiert. Den Flüchtlingen, denen kein Asyl zugesprochen wird, droht die Abschiebung. Im Juli 2018 hat sich die Bundesregierung zudem auf sogenannte Transitverfahren geeinigt, die eine schnellere Überprüfung von Flüchtlingen ermöglichen soll, die schon ein einem anderen EU-Staat Asyl beantragt haben.

Lesen Sie hier alle aktuellen News über Flüchtlinge in Deutschland und der EU.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%