Kenia

Kenia: Aktuelle News zur Republik in Ostafrika Quelle: dpa

Die Republik Kenia ist ein Staat in Ostafrika, die im Dezember 1963 die Unabhängigkeit von Großbritannien erlangt hat. Nach der Verabschiedung einer neuen Verfassung im August 2010 ist Kenia in 47 halbautonome Gebietskörperschaften, sogenannte Counties, unterteilt, in denen jeweils ein gewählter Gouverneur regiert. Das Land grenzt im Nordwesten an den Südsudan, im Norden an Äthiopien, im Nordosten an Somalia, im Süden an Tansania, im Westen an Uganda und im Südosten an den Indischen Ozean. Auf einer Fläche von rund 580.000 Quadratkilometern Leben etwa 46.790.758 Menschen (Stand Juli 2016). Die Hauptstadt und gleichzeitig auch die größte Stadt Kenias ist Nairobi. Die Wirtschaft Kenias, gemessen am Bruttoinlandsprodukt, die größte in Südost- und Zentralafrika. Uhuru Muigai Kenyatta ist seit dem 9. April 2013 der vierte Präsident der Republik.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%