Klaus Schäfer

Klaus Schäfer

Klaus Schäfer ist ein deutscher Betriebswirt und der ehemalige Vorstandsvorsitzende des Energieversorgungsunternehmens Uniper. 2016 leitete Schäfer als E.on-CFO die Abspaltung des konventionellen Stromerzeugungsgeschäfts von E.on in die neu formatierte Tochter Uniper und bracht das neue Unternehmen direkt an die Börse. Nach Unipers Abspaltung vom Mutterkonzern E.on im Jahr 2016 übernahm Schäfer den Posten des Vorstandsvorsitzenden. Zuvor war er seit 2010 CEO der E-on Ruhrgas und ab 2011 zudem CEO der E-on Energy Trading und der Tochtergesellschaft E-on Global Commodities. Im September 2013 folgt er Marcus Schenck als Konzern-CFO des Energiekonzerns nach.

Im August 2018 erkrankte Schäfer an Krebs und zog sich für mehrere Monate von seinen Aufgaben zurück. Zuvor wehrte sich Schäfer als Vorstandsvorsitzender gegen den Einstieg des finnischen Energiekonzerns Fortum in das Unternehmen. Im Juni hatten der Großäktionär die noch verbliebenen Anteile von E.on übernommen, das waren 47 Prozent von Uniper. Um einen Machtkampf zu beenden, trennte sich der Aufsichtsrat im Februar 2019 einvernehmlich von Schäfer als Vorstandsvorsitzenden. Er ist noch bis zum 31. August als Vorstandsvorsitzender bestellt. Sein Nachfolger wird Andreas Schierenbeck.