Michael Kretschmer

Michael Kretschmer

Michael Kretschmer ist ein deutscher CDU-Politiker und seit dem 13. Dezember 2017 Ministerpräsident des Freistaates Sachsen. Er wurde am 7. Mai 1975 in Görlitz geboren. Kretschmer war von 2002 bis 2017 Mitglied des Deutschen Bundestages. Er wurde am 9. Dezember 2017 Vorsitzender des CDU-Landesverbandes Sachsen. Zuvor war er seit 1. Dezember 2004 kommissarischer und seit 23. April 2005 gewählter Generalsekretär der sächsischen Union sowie von 2009 bis 2017 stellvertretender Fraktionsvorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. 

Lesen Sie hier aktuelle News und neueste Nachrichten von heute zu Michael Kretschmer.

Christdemokraten Auf der Suche nach der Oppositionsrolle: In der CDU gibt es erste Kritik an Merz

Angesichts der anstehenden Landtagswahlen steht die einstige Regierungspartei unter Zeitdruck. Die jüngsten Personalentscheidungen zeigen einmal mehr, wie sehr es in der CDU rumort. von Daniel Delhaes

Versorgungssicherheit Kommt jetzt die Renaissance der Kohle? Ukrainekrieg führt zur Neubewertung der Kraftwerke

Der russische Angriffskrieg könnte den Plan der Ampel zunichte machen: Ministerpräsidenten aus den neuen Ländern stellen den Ausstieg 2030 infrage.

von Silke Kersting, Dietmar Neuerer und Klaus Stratmann

Parteipolitik Coronalockerungen und Telegram – Marco Buschmann will sich positionieren

Der Justizminister prescht bei möglichen Coronalockerungen vor. Davon soll nicht nur die FDP in der Pandemie profitieren, sondern auch seine Wahrnehmung in der Öffentlichkeit.

von Teresa Stiens

Corona-Gipfel Priorisierung von PCR-Tests, Mahnungen des Expertenrats: Das steht auf der Agenda des Bund-Länder-Treffens

Die Ministerpräsidenten und der Kanzler beraten Montag über die weitere Strategie. Wegen stark steigender Fallzahlen soll in den meisten Fällen ein Schnelltest genügen.

von Silke Kersting, Jürgen Klöckner und Thomas Sigmund

Deutsch-russische Beziehungen Dialog statt Sanktionen – Die deutsche Politik-Elite und ihre Putin-Versteher

Die außenpolitischen Positionen des Kremls treffen in Deutschland noch auf viel Verständnis. Doch wo liegt die Grenze zwischen Dialogbereitschaft und strategischer Naivität?

von Daniel Delhaes, Dietmar Neuerer und Christian Rickens