Moët Hennessy Louis Vuitton

Moët Hennessy Louis Vuitton: Aktuelle Meldungen zum Luxusgüter-Konzern Quelle: Reuters

Die börsennotierte LVMH Moët Hennessy - Louis Vuitton SE ist der weltweite Branchenführer der Luxusgüterindustrie. Entstanden ist der Konzern im September 1987 durch die Fusion der Unternehmen Louis Vuitton und Moët Hennessy.

Der 1854 in Paris gegründete Koffer- und Taschenhersteller Louis Vuitton ist eine der Hauptmarken des LVMH-Konzerns. Genau wie die französische Kellerei Moët & Chandon, die seit 1942 Hersteller und Marktführer für Champagner ist.

Der Konzern hält Rechte an mehr als 70 Marken, die weltweit in über 3940 Geschäften vertrieben werden. Zu den bekannten Marken gehören unter anderem das Modelabel Marc Jakobs, Dior Watches, Bulgari und Sephora. Die älteste Marke des Unternehmens ist das Weingut Château d'Yquem, dessen Geschichte auf das Jahr 1593 zurückgeht. Die wertvollste Marke ist Louis Vuitton, deren Wert im Jahr 2007 auf 20,3 Milliarden Euro geschätzt wurde.

Chef des Konzerns ist der französische Unternehmer und Milliardär Bernard Arnault.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%