Myanmar

Die UN hatte Myanmar vorgeworfen, bei dem Vorgehen im Nordwesten des Landes handele es sich um ethnische Säuberungen. Das Land wehrt sich gegen die Vorwürfe. Quelle: obs

Myanmar, allgemeinsprachlich auch Birma oder Burma, ist ein südostasiatischer Staat mit Grenzen zu Indien, Bangladesch, China, Laos und Thailand, in dem mehr als 100 ethnische Volksgruppen leben. Hauptstadt ist Naypyidaw, die Amtssprache ist Birmanisch. Bewaffnete Konflikte in Myanmar bestehen seit der Erlangung der Unabhängigkeit von Myanmar im Jahr 1948 bis heute. Hierbei kämpften und kämpfen Rebellengruppen aus ethnischen Minderheiten in verschiedenen Landesteilen für mehr Autonomie oder Unabhängigkeit gegen die Zentralregierung und deren Armee. Seit August 2017 geht das Militär Myanmars in der Unruheregion Rakhine massiv gegen die muslimische Minderheit der Rohingya vor. Mehr als ein Drittel der Rohingya ist bereits ins benachbarte Bangladesch geflohen. Lesen Sie hier aktuelle News zu Myanmar.