Ola Källenius

Ola Källenius

Ola Källenius ist gebürtiger Schwede und als Vorstandsvorsitzender bei der Mercedes-Benz-Group, vormals Daimler AG, tätig. Källenius arbeitete bereits seit seinem Berufseinstieg bei Daimler und war dort im Verlauf der Jahre in verschiedenen Positionen tätig. Seit 2015 ist Ola Källenius Mitglied des Vorstands der Mercedes-Benz-Group und hat seit Januar 2017 die Leitung des Geschäftsfelds "Konzernforschung und Mercedes-Benz Cars Entwicklung" inne. Ende Mai 2019 übernahm Källenius die Nachfolge von Dieter Zetsche im Amt des Vorstandsvorsitzenden der Mercedes-Benz-Group. 

Lesen Sie hier aktuelle News und neuste Nachrichten von heute zu Ola Källenius.

CES Joint Venture in den USA: Mercedes-Benz investiert halbe Milliarde in Schnellladenetz

Der deutsche Premiumhersteller will über Ladestationen besseren Zugriff auf den Markt mit Elektroautos erhalten. Helfen soll die US-Firma MN8 Energy. CEO Källenius sagt: Das ist erst der Anfang. von Felix Holtermann

USA Auf dem Weg zur grünen Revolution – der „Battery Belt“ ist Bidens kühnstes Zukunftsprojekt

Wo einst die Schwerindustrie verkümmerte, boomt jetzt die Elektromobilität. In den USA entsteht ein neuer „Battery Belt“ – ein enormer Kraftakt, der auch Risiken birgt. 

von Felix Holtermann und Annett Meiritz

Energiekrise Mercedes versorgt sich selbst – Källenius: Eigene Windparks liefern 40 Prozent des Bedarfs in Deutschland

Ola Källenius ruft in der Energiekrise dazu auf, an einem Strang zu ziehen. Er selbst heize zuhause weniger. Mercedes soll sich zunehmend selbst mit Energie versorgen.

von Barbara Gillmann und Thomas Sigmund

Ola Källenius und Jörg Rocholl im Interview Mercedes-Chef für mehr Tempo bei Klimawende: „Der deutsche Staat muss schneller Infrastruktur bereitstellen“

Der Chef des Dax-Konzerns und der ESMT-Präsident plädieren für mehr Kapital zur Finanzierung der Klimaprojekte in Europa. Eine entscheidende Rolle habe die EU.

von Barbara Gillmann und Thomas Sigmund

Softwarestrategie Börsenfrust bei Mercedes – Autobauer verschiebt wichtiges Investoren-Event

Konzernchef Källenius setzt große Hoffnungen in ein eigenes Betriebssystem, das auf dem Kapitalmarkttag vorgestellt werden soll. Doch ist die Entwicklung überhaupt sinnvoll?

von Franz Hubik