Paul Ziemiak

Paul Ziemiak

Paul Ziemiak ist am 6. September 1985 in Polen geboren. Ziemiak ist deutscher Politiker der CDU, in der er seit dem September 2018 das Amt des Generalsekretärs innehat. Davor war er Bundesvorsitzender der Jungen Union.

Nachdem Ziemiak im Jahr 1988 mit seiner Familie als Aussiedler nach Deutschland gekommen ist, leben sie vorerst in Unna-Massen und später in Iserlohn. Direkt nach dem Abitur nimmt Ziemiak sein Studium in Rechtswissenschaft an der Universität Osnabrück und später in Münster auf – ohne Erfolg. Als er endgültig durch die erste juristische Staatsprüfung fällt, beginnt er ein Studium in Unternehmenskommunikation an der Business and Technology School in Iserlohn. Bis er bei der Bundestagswahl 2017 über die Landesliste in den Bundestag gelangt, arbeitet er als Werkstudent bei der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers.

Lesen Sie hier aktuelle News und neueste Nachrichten von heute zu Paul Ziemiak.

Kanzlerkandidatur Schlagabtausch vor Unionsfraktion: Söder lockt, Laschet beschwichtigt

Die Chefs von CSU und CDU sind in der Fraktionssitzung aufeinander getroffen. Söder will die Abgeordneten in die Entscheidung des Kanzlerkandidaten einbinden. Laschet muss das Umfragetief erklären.

Kanzlerkandidatur Laschet sucht die Entscheidung mit Söder – doch der CSU-Chef blockt ab

Armin Laschet hat sich die Unterstützung der CDU-Spitze gesichert. Damit ist der Parteichef einen entscheidenden Schritt zur Kanzlerkandidatur vorangekommen. Doch Markus Söder gibt noch nicht auf.

von Daniel Delhaes und Jan Hildebrand

Das Duell Laschet gegen Söder: Die Kanzlerkandidatur wird zur Zerreißprobe für die Union

Nach Ostern fällt die Entscheidung über den Kanzlerkandidaten von CDU und CSU. Für Deutschland geht es um viel – für die Union um alles. Wie Armin Laschet und Markus Söder um die Macht ringen.

von Daniel Delhaes

Superwahljahr Wie die Union die Kanzlerschaft retten will

CDU und CSU suchen ein modernes Programm, um die Bundestagswahl zu gewinnen. Nach den Niederlagen wird über den richtigen Kurs debattiert. Die K-Frage läuft auf Laschet zu.

von Daniel Delhaes und Jan Hildebrand

Nach den Landtagswahlen CDU in Not – Laschet gerät in Debatte über Kanzlerkandidatur in die Defensive

Der Ärger über das Corona-Krisenmanagement und die Maskenaffäre setzen der CDU zu. Die Verluste in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz sind ein Alarmsignal für Parteichef Laschet.

von Jan Hildebrand und Thomas Sigmund