Rimowa

Rimowa

Die Kofferfabrik Rimowa ist bekannt für ihre „Koffer mit den Rillen“ aus Aluminium und Polycarbonat. Das Familienunternehmen mit Sitz in Köln besteht seit 200 Jahren und liefert seine Modelle in 65 Länder. Der Name „Rimowa“ ist abgeleitet von Richard Morszeck, dem Sohn des Firmengründers. Er brachte 1937 den ersten Überseekoffer aus Leichtmetall auf den Markt.

Seit Ende 2016 besitzt der französische Luxusgüterkonzern LVMH 80 Prozent der Firmenanteile. Geschäftsführer sind Alexandre Arnault, Sohn des LVMH-Chefs, und Dieter Morszeck in dritter Generation.