Smart

Smart

Smart ist eine Automobilmarke der Daimler AG. Sie wurde 1994 gegründet und führt im Kern die Modelle Smart Fortwo und Smart Fourfour. Das Konzept eines superkompakten Automobils entstand aus Überlegungen der Mercedes-Entwickler zum „Auto der Zukunft“, Anfang der 70er-Jahre. Die Idee beeindruckte, scheiterte aber an den strengen Sicherheitsvorschriften von Mercedes-Benz. Auch ein zweiter Anlauf neun Jahre später scheiterte an den Sicherheits-Anforderungen. 1998 war dann Nicolas B. Hayek, der Erfinder der Swatch Uhr, auf der Suche nach einem Partner für die technische Umsetzung seiner Idee eines kleinen Stadtautos. Aus der Zusammenarbeit zwischen Mercedes-Benz und Swatch entstand schließlich die Micro Compact Car AG mit Sitz im schweizerischen Biel. Zum Produktionsstandort wurde 1994 die französische Gemeinde Hambach gewählt. Weltpremiere feierte der Smart City Coupé (später Smart Fortwo) dann auf der Internationalen Automobilausstellung in Frankfurt (IAA). 1998 wurde Smart eine hundertprozentige Tochter der Daimler-Benz AG (später Daimler AG). Im selben Jahr begann der Verkauf des Smarts in neun europäischen Ländern. In den darauffolgenden Jahren wurden weitere Modelle, wie der Smart Crossblade und das 2-Sitzer-Cabrio Roadster gebaut. Mit dem Fourfour wich das Unternehmen 2004 erstmals vom ursprünglichen Konzept ab und brachte einen Fünftürer auf den Markt. 2005 kam es jedoch zu großen Umstrukturierungen, infolgedessen die meisten Modelle eingestellt wurden. Daimler beschloss, sich für Smart vollständig auf den Fortwo zu konzentrieren und entwickelte diesen 2007 und 2014 mit den Nachfolgemodellen weiter. Im November 2014 ergänzte das Unternehmen dann jedoch die Produktpalette wieder um einen neuen Forfour. Smart ist außerdem Bestandteil des alternativen Mobilitätskonzept car2go der Daimler AG. Die Flotte des Carsharing-Dienstes besteht ausschließlich aus Smart Fortwo-Modellen.