Stada

Stada

Die Stada Arzneimittel AG (auch: STADA) ist ein Pharmakonzern und produziert vor allem Generika und rezeptfreie apothekenpflichtige Arzneimittel. Zu den umsatzstärksten Produkten gehören das Parkinsonmittel Apo-Go und das Erkältungsmedikament Grippostad. Insgesamt machte das Unternehmen mit Sitz in Bad Vilbel, Hessen im Jahr 2017 einen Umsatz von rund 2,3 Milliarden Euro.

Lesen Sie hier aktuelle News und neueste Nachrichten von heute zu Stada.

Pharmaunternehmen Schwierige Rolle für Stada und Bionorica: Arzneimittelhersteller liefern weiter nach Russland

Die Firmen stehen im Angriffskrieg zwischen den Konfliktparteien. Während sie Mitarbeitern in der Ukraine bei der Flucht helfen, wollen sie Patienten in Russland weiter versorgen. von Maike Telgheder

Ukraine-Krieg Mit Siemens und BMW ziehen sich erste deutsche Unternehmen aus dem Russland-Geschäft zurück

Die meisten Firmen lehnen einen Rückzug aus Russland allerdings noch ab. Ein neuer Erlass der Zentralbank könnte ihnen aber das Geschäft verleiden.

von Ulf Sommer und Michael Scheppe

Online-Broker Spekulation um Offerte von Finanzinvestoren – Flatexdegiro-Aktie steigt um bis zu 21 Prozent

Private-Equity-Firmen denken schon länger an eine Übernahme von Flatexdegiro. Die Bewertung steigt zeitweise auf rund zwei Milliarden Euro. Es könnte nicht das einzige Delisting sein.

von Peter Köhler und Arno Schütze

Arzneihersteller Bayer räumt im Pharmageschäft auf: Testosteron-Geschäft steht zum Verkauf

Die Hormonarznei Nebido gehört nicht mehr zum Kerngeschäft. Eine Trennung ist Teil der neuen Strategie der Pharmasparte, die auf Blockbuster-Arzneien und neue Gentechnik setzt.

von Arno Schütze und Bert Fröndhoff

Pharmabranche Schweizer Hautpflegeunternehmen Galderma plant Milliarden-Börsengang

Die einstige Hautpflegesparte von Nestlé dürfte mit bis zu 20 Milliarden Franken bewertet werden – und damit im kommenden Jahr einer der Top-Börsengänge in Europa werden.

von Arno Schütze