Tina Müller

Tina Müller

Tina Müller ist eine deutsche Managerin und derzeit CEO der Parfümerie Douglas. Zuvor war sie Geschäftsführerin der Opel Group GmbH. In der Öffentlichkeit wurde Müller vor allem durch die Werbekampagne „Umparken im Kopf“  bekannt, womit man das schlechte Markenimage des Automobilherstellers Opel aufbrechen wollte.

Neben ihrem  Studium in Betriebs- und Volkswirtschaftslehre an der Universität Trier und Lyon besuchte Müller Weiterbildungen an der Harvard Business School und der Stanford University. Über ein Trainee landete Müller bei L’Oréal Deutschland und wurde ein Jahr später Produktmanagerin bei der Wella AG. Siebzehn Jahre arbeitete sie dann ab 195 bei der Henkel KGaA, wo sie vor allem an der Neuentwicklung von Syoss beteiligt war.

Nach der Trennung von Henkel war sie als Autorin an den Büchern „Zum Jungbleiben ist es nie zu spät“ und „Warum Produkte floppen – Die 10 Todsünden des Marketings“ beteiligt.

Die fehlende Erfahrung hindert sie nicht daran, dem Angebot der Opel Gruppe 2013 nachzugehen. In der Kampagne „Umparken im Kopf“ wurden Vorurteile Opel gegenüber entkräftet – auf Plakaten, Anzeigen und im Netz. Prominite Gesichter wie das von karoline Herfurth erklärtten in zusätzlichen Clips, welche Erfahrungen sie persönlich mit Voruteilen gemacht hätte.

Nachdem Müller 2017 die Geschäftsführung der Parfümerie Douglas GmbH übernahm, musste sie 2020 ihre mit dem Posten verbundenen Aufgaben vorübergehend abgeben. Grund dafür war eine Notoperation im Mai 2020. Bis zu Müllers Genesung wird sie von Digitalchefin Vanessa Stützle vertreten. Lesen Sie hier die aktuellen News und neusten Nachrichten von heute zu Douglas-Chefin Tina Müller.