Uwe Hück

Uwe Hück

Uwe Hück war bis Februar 2019 Betriebsratsvorsitzender sowie der stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende der Porsche AG. Zudem war er bis 2019 auch Mitglied im VW-Aufsichtsrat. 

Hück ist im Jahr 1962 geboren und war zwiefacher Europameister im Thaiboxen.

Lesen Sie hier die aktuellen News und neuesten Nachrichten zum Ex-Porsche-Betriebsratsvorsitzenden Uwe Hück.

Bestechungsvorwürfe Porsche-Führung im Visier der Ermittler – Durchsuchungen beim Ex-Betriebsratschef

Staatsanwälte haben Büros und Privathäuser von führenden Mitarbeitern des Sportwagenbauers durchsucht. Es geht um den Verdacht auf Untreue und steuerliche Unregelmäßigkeiten. von Martin-W. Buchenau, René Bender und Volker Votsmeier

Morning Briefing Zur Sache, Kanzlerin, bei ARD und ZDF

Angela Merkel parlierte sich heiter durch zwei TV-Interviews. Wo Helmut Kohl im Amtsjahr 15 gereizt reagierte, belustigen seine Nachnachfolgerin die kritischen Fragen.

von Hans-Jürgen Jakobs

Volkswagen Staatsanwaltschaft Braunschweig klagt VW-Manager wegen Untreue an

Die Staatsanwaltschaft Braunschweig hat Anklage gegen vier hohe ehemalige und amtierende VW-Manager erhoben. Nickten diese unrechtmäßig hohe Bezüge für Betriebsräte ab?

von René Bender und Martin-W. Buchenau

Autobauer Viele Verlierer, wenig Gewinner: Das wurde aus den Protagonisten der Schlacht um Porsche

Vor zehn Jahren wollte Porsche den Giganten Volkswagen übernehmen – und verlor seine Eigenständigkeit. Viele Sieger von damals sind nicht glücklich geworden.

von Martin-W. Buchenau

Uwe Hück im Interview „Ich werde hier einigen auf die Füße treten“ – Wie der Ex-Porsche-Betriebsrat die SPD retten will

Uwe Hück startet eine Karriere als Politiker. Im Interview spricht er über Korruptionsvorwürfe und darüber, wie er Pforzheim retten und Sigmar Gabriel zurückholen will.

von Martin-W. Buchenau und Markus Fasse