Best-Lawyers-Ranking Goldene Zeiten für Juristen

Seite 2 von 2:
Strafrechtler sehr gefragt

Kaum retten vor Aufträgen können sich derzeit Wirtschaftsstrafrechtler. Sie arbeiten vornehmlich nicht in Großkanzleien, sondern in spezialisierten Boutiquen. Derzeit gibt es zwei herausragende Ermittlungskomplexe mit einer Vielzahl von Beschuldigten. In der Dieselaffäre sind inzwischen drei Staatsanwaltschaften aktiv. Es geht um die Frage, welche strafrechtlichen Folgen die Manipulation von Abgaswerten in Deutschland haben könnte. Im Fokus stehen bisher die Autobauer VW und Audi sowie Daimler. Und auch Zulieferer Bosch muss sich mit den Vorwürfen auseinandersetzen. Neben den Individualverteidigern wappnen sich die Unternehmen selbst mit Wirtschaftsstrafrechtlern. VW etwa setzt auf Krause & Kollegen aus Berlin, Daimler auf Ufer Knauer aus München.

Bei dem zweiten Großkomplex geht es um die Aufarbeitung des Cum-Ex-Skandals. Jahrelang hatten sich Banken und Initiatoren aus der Steuerkasse bedient. Ihr Trick: Mit Aktiendeals rund um den Dividendenstichtag schafften sie es, mehr Kapitalertragsteuer abzukassieren als zuvor abgeführt wurde. Inzwischen ermitteln Staatsanwaltschaften quer durch die Republik. Einige Banken wie die Commerzbank oder die Deka Bank haben bereits hohe Steuerrückzahlungen geleistet.

Doch die strafrechtliche Aufarbeitung ist damit nicht abgeschlossen. Die Finanzwelt wartet gespannt auf die ersten Anklagen. Die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt und die Staatsanwaltschaft Köln haben zuletzt große Fortschritte bei den Ermittlungen gemacht. Auf der Anklagebank dürften neben windigen Finanzjongleuren wohl auch Anwälte Platz nehmen, die bei den Geschäften mitmischten.

Die aktuelle Handelsblatt-Edition basiert auf der 9. Ausgabe des Best-Lawyers-Ratings. Der US-Verlag ermittelte in Deutschland exklusiv für das Handelsblatt die renommiertesten Rechtsberater in einem umfangreichen Peer-to-Peer-Verfahren. Danach werden ausschließlich Anwälte nach der Reputation ihrer Konkurrenten befragt.

Das Ergebnis ist eine umfassende Übersicht über die „Kanzleien des Jahres 2017“ und die „Besten Anwälte des Jahres 2017“. Juristen mit einer besonders herausragenden Reputation sind zudem in der Liste „Anwälte des Jahres 2017“ gesondert ausgewiesen.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen

Mehr zu: Best-Lawyers-Ranking - Goldene Zeiten für Juristen

1 Kommentar zu "Best-Lawyers-Ranking: Goldene Zeiten für Juristen"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • An Herrn Esboern Schmidt - Leider sind unsere Bundestagsabgeordneten Brüsseler "Politiker" Minister durch Immunität geschützt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%