Business-Schools Keine Zeit für Weiterbildung

Die Nachfrage sinkt: Einige Wirtschaftshochschulen hierzulande mussten ihre Klassen für erfahrene Manager deutlich verkleinern. Und das, obwohl Deutschland endlich auch im Ausland als MBA-Standort wahrgenommen wird.
Zweiter Standort soll zusätzliche Teilnehmer anziehen. Quelle: picture alliance / ZB
Austauschstudenten an der HHL in Leipzig

Zweiter Standort soll zusätzliche Teilnehmer anziehen.

Quelle: picture alliance / ZB

DüsseldorfEin Abschluss, zwei Hochschulen: Wer an der WHU - Otto Beisheim School of Management einen Managementmaster für erfahrene Führungskräfte (Executive MBA, kurz EMBA) belegt, hält am Ende ein Zeugnis nicht nur mit dem Logo der deutschen Wirtschaftshochschule in Händen, sondern auch mit dem der amerikanischen Kellogg School of Management der Northwestern University. Vor allem dieser Name zieht. Oder besser gesagt: zog. Denn sowohl 2013 als auch 2014 hat die WHU in diesem Programm jeweils um die zehn Teilnehmer verloren. Für eine Klasse, in der zu Spitzenzeiten 54 Teilnehmer saßen, ist das viel.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Business-Schools - Keine Zeit für Weiterbildung

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%