Frauen in der Wissenschaft Letzte Station Doktortitel

Frauen haben es schwer in der Wissenschaft, sie besetzen nur jede fünfte Professur. Der Aufstieg stockt meist mit der Promotion, die Karrieren an den Hochschulen sind immer noch männlich geprägt. Aber was tun?
Nur jede fünfte ProfessorInnen-Stelle in Deutschland ist mit einer Frau besetzt. Quelle: dpa
Hörsaal der Ruhr-Universität Bochum

Nur jede fünfte ProfessorInnen-Stelle in Deutschland ist mit einer Frau besetzt.

(Foto: dpa)

Drei Sätze brauchte der 72-jährige britische Krebsforscher und Medizin-Nobelpreisträger Tim Hunt, um die moderne Wissenschaft als Hort der Aufklärung zu beschädigen. „Drei Dinge passieren, wenn sie im Labor sind: Du verliebst dich in sie, sie verlieben sich in dich, und wenn du sie kritisierst, fangen sie an zu heulen.“ Mit „sie“ meinte er Frauen im Allgemeinen, um sofort anzufügen, es wäre besser, wenn es nach Geschlechtern getrennte Labors geben würde.

Ich möchte Frauen nicht im Wege stehen“, ergänzte der Brite und erntete damit vor einer Woche am Rande einer Konferenz vor Wissenschaftsjournalisten in Seoul angeblich noch höflichen Applaus.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Frauen in der Wissenschaft - Letzte Station Doktortitel

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%