Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

MitarbeiterführungDie zehn häufigsten Fehler der Chefs

Fehltage, Fluktuation und geringe Produktivität treiben die Unternehmenskosten in die Höhe. Die Ursache dafür sehen Experten aber nicht bei den Mitarbeitern – sondern im Management. Wie Sie Fehler verhindern können.

  • 2

    2 Kommentare zu "Mitarbeiterführung: Die zehn häufigsten Fehler der Chefs"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    • Zentraler Punkt der Auflistung ist "5. Zu wenig Anerkennung". Leider werden hier die Begriffe "Anerkennung", "Lob" und "Wertschätzung" in einen Topf geworfen. Wer sich als Führungskraft auf die Fahne schreibt, regelmäßig zu loben, erleidet Schiffbruch. Regelmäßiges Loben nimmt diesem Vorgang nicht nur das Besondere, sondern lässt ihn sogar zur Farce verkommen. Lob sieht die Aktion, Wertschätzung hingegen den Menschen dahinter. Durchgängige Wertschätzung ist somit ein zentraler Moment im erfolgreichen Führungsalltag. Das "Wie" vermittle ich täglich in meinen Seminaren.

    • Mit anderen und kürzeren Worten: Es fehlt an anspruchsvollen Unternehmenskulturen, vermutlich insbesondere in Unternehmen, die von angestellten Managern - nicht geführt, sondern nur verwaltet – werden, die bereits an den nächsten Karrieresprung denken. Es wäre deshalb interessant, Unterschiede zwischen publikumsorientierten und familienorienierten Unternehmen heraus zu arbeiten. Dann würde vermutlich auch die Überzahlung angestellter Manager offenbar.