Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Zum Special von Handelsblatt Online

Gründerin Laura Zumbaum „Verliere in keiner Sekunde deine Vision aus den Augen!“

Seite 2 von 4:
Was wichtig ist beim Gründen
Mit diesem Erfrischungsgetränk, dass aus der Kaffeekirsche hergestellt wird, die sonst ein Abfallprodukt ist, will die Unternehmerin Geld verdienen. (Foto: selo good beverages GmbH)
Was ist Selosoda?

Mit diesem Erfrischungsgetränk, dass aus der Kaffeekirsche hergestellt wird, die sonst ein Abfallprodukt ist, will die Unternehmerin Geld verdienen.

(Foto: selo good beverages GmbH)

Welcher Rat hat Ihnen auf Ihrem Weg in die Selbstständigkeit am meisten genützt?
Realistische Zielsetzungen sind unglaublich wichtig. Ich tendiere dazu, sehr viele Baustellen parallel aufzureißen und beenden zu wollen. Damit tut man sich selbst und dem Gesamtkonzept aber keinen Gefallen. Vor allem im ersten Gründungsjahr fällt an allen Ecken und Enden unglaublich viel intensive, operative Arbeit an. Ein essentieller Rat, der mir hier mit auf den Weg gegeben wurde ist: Verliere in keiner Sekunde deine Vision aus den Augen!

Visionen kosten Geld: Wie haben Sie den Aufbau Ihres Start-ups finanziert?
Ich habe mir recht konservativ ein privates Darlehen von einer Privatperson in der Familie aufgenommen. Nach Monaten der Produktentwicklung und einer relevanten Testphase auf dem Markt steht das Produkt und den nächsten wichtigen Schritt haben wir gerade geschafft.

Und der wäre?
Gerade haben wir unsere Crowdfunding-Kampagne auf Startnext erfolgreich beendet und jetzt wird die erste große Selosoda-Produktion von 20.000 Flaschen umgesetzt. Somit können wir dem Kaffeefarmer eine relevante Menge Kaffeekirschen abnehmen, einen besseren Stückpreis in der Produktion erzielen und auch landesweit mit ausgewählten Gastronomen zusammenarbeiten.

Ist es nicht unglaublich schwer, einen Fuß in die Tür der Szenegastronomie zu kriegen?
Produkte, die zugleich ehrlich und innovativ sind und in erster Linie sensorisch spannend, werden von der Szenegastronomie gut angenommen. Wir gehen zum Glück Hand in Hand, das motiviert die Einführung eines neuen Getränks natürlich.

Was kann denn Ihr Produkt, was andere koffeeinhaltige Limonaden wie Kaffeenade und Club-Mate nicht können?
Wie gesagt, Selosoda ist ungesüßt, das Erfrischungsgetränk hat weniger Kalorien als jede andere Limonade oder Fruchtschorle. Außerdem verzichten wir auf jegliche aromatische Zusätze, unsere Zutatenliste passt auf eine Zeile und den Koffeingehalt führen wir nicht künstlich hinzu.

Die größten Rückschläge
Seite 1234Alles auf einer Seite anzeigen

Mehr zu: Gründerin Laura Zumbaum - „Verliere in keiner Sekunde deine Vision aus den Augen!“

Serviceangebote