Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Zum The Shift! Special von Handelsblatt Online

Dual Career Warum es für Paare noch immer schwer ist, gemeinsam Karriere zu machen

Viele Führungskräfte stimmen ihre Karriere eng mit dem Partner ab. Unternehmen könnten sie dabei unterstützen – tun das aber noch viel zu selten.
Dirk Könen, BNP Paribas, und Yvonne von de Finn, Telekom. Quelle: Frank Beer für Handelsblatt
Beruflich flexibel

Dirk Könen, BNP Paribas, und Yvonne von de Finn, Telekom.

(Foto: Frank Beer für Handelsblatt)

Düsseldorf Das Angebot war nahezu perfekt. Aber eben nur nahezu. Als Personalmanager bei Siemens in München hatte Michael Weckesser über Jahre gezeigt, dass er mehrere Abteilungen parallel führen kann. Da schien es nur folgerichtig, dass ihm einer der Siemens-Oberen aus Berlin früher oder später einen Job auf Deutschland-Ebene anbieten würde.

Als es vor sechs Jahren so weit war, fühlte sich Weckesser geehrt, versprach der Job doch mehr Verantwortung, Prestige und einen Aufstieg in der Hierarchie. Dennoch schlug der Manager am Ende den lukrativen Posten aus. Denn für die Stelle hätte Weckesser mit seiner Familie umziehen sollen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Dual Career - Warum es für Paare noch immer schwer ist, gemeinsam Karriere zu machen

Serviceangebote