Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Buchungen gehen zurück Reisen in Zeiten des Terrors

Erstmals seit Jahren gehen die Erlöse von Reiseveranstaltern zurück. Die Buchungen für den Sommer liegen weit unter denen vom Vorjahr. Terror, Krieg, Flüchtlingskrise – viele Deutsche fragen sich: Wo ist es noch sicher?
Die Touristen bleiben aus. Quelle: dpa
Pyramiden von Gizeh

Die Touristen bleiben aus.

(Foto: dpa)

Ab 2009 kannten die Umsätze deutscher Reiseveranstalter nur eine Richtung: steil bergauf. Im zurückliegenden Reisejahr übersprang der Gesamtumsatz der Branche erstmals die Marke von 27 Milliarden Euro – und lag damit fast ein Drittel über den Erlösen zum Ende der Finanzkrise. Selbst den Niedergang der Reisebüros, seit 2002 gaben rund 5000 auf, stoppte die florierende Reisekonjunktur.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.