Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Deutsche Post Die Post-Moderne

Vor fünf Jahren führte die Deutsche Post für den Onlineversand den E-Postbrief ein. Heute werden 90 Prozent der „digitalen“ Briefe ausgedruckt – und von Postboten befördert. Dahinter steht ein gewaltiges Rabattsystem.
Die meisten „digitalen“ Briefe werden ganz analog ausgeliefert. Quelle: dpa
Postbote

Die meisten „digitalen“ Briefe werden ganz analog ausgeliefert.

(Foto: dpa)

Düsseldorf Es musste so etwas sein wie der Sturm auf die Bastille 1789. Mit weniger wollten sich die Post-Chefs nicht abfinden. „Die Deutsche Post beginnt eine neue Ära der Briefkommunikation: Heute geht der E-Postbrief an den Start“, meldete der Konzern am 14. Juli 2010. „Wir machen sichere Schriftkommunikation im Internet für jedermann möglich – eine Revolution“, sagte Vorstandschef Frank Appel. Diese Innovation passe „ganz in unsere Strategie 2015“.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Der Handelsblatt Expertencall

Mehr zu: Deutsche Post - Die Post-Moderne